Diagnostik

Zu Beginn der Behandlung erfolgt ein ausführliches Gespräch mit den Eltern sowie eine kinderärztliche und entwicklungsneurologische Untersuchung. Hieran schließen sich individuell abgestimmte Untersuchungen durch MitarbeiterInnen anderer Fachbereiche unseres Zentrums an.

Darüber hinaus können weitere Untersuchungen (EEG, Laboruntersuchungen) durchgeführt bzw. eingeleitet werden.

Ziel der Untersuchung ist eine genaue Diagnosestellung, die eine problemorientierte Beratung der Eltern sowie das Erstellen eines individuell abgestimmten Behandlungsplanes ermöglicht. Die jeweilige Behandlung kann dann im Sozialpädiatrischen Zentrum mit Frühförderung oder wohnortnah erfolgen.

Zur Beurteilung des Entwicklungsverlaufs werden Kinder und Jugendliche, die eine Therapie oder Förderung erhalten regelmäßig untersucht. Dabei werten wir Therapieverläufe aus, überprüfen Therapieziele und legen neue Behandlungsschwerpunkte fest.

Apparative Diagnostik im SPZ

  • Video-Doppelbild-EEG
  • Sonografie (Ultraschall)
  • Labor
  • zahlreiche weitere Untersuchungen sind in Zusammenarbeit mit externen Untersuchern oder Kliniken möglich.
Diese Seite wurde erstellt mit CMS Made Simple © 2004-2019